Eine Jogginghose “Roxie“ – immer eine Naht wert

14. Juni 2017

Moin moin,
einen entspannten und gemütlichen Tag kann man nur in einer Jogginghose “Roxie“ verbringen. Es gibt doch wirklich nichts besseres, als eine Tasse Tee oder Kaffee, ein gutes Buch oder einen Film und bequeme Kleidung. Solche Tage muss es einfach geben. Bei mir ist es häufig der Sonntag. Für genau diese Tage habe ich mir eine Jogginghose genäht. Es ist nicht meine erste Jogginghose, jedoch ist es meine bisher beste geworden.

Ich mti eine Tasse Kakao und meiner Jogginghose

Das Schnittmuster zu dieser Jogginghose ist “Roxie“ von pattydoo. Bei Jogginghosen achte ich meistens auf zwei Dinge die mir wichtig sind.
1. Sie sollten bequem sein und kuschelig sein.
2. Wäre es gut, wenn sie auch straßentauglich wären.
Mit dem Schnitt “Roxie“ habe ich die perfekte Jogginghose für mich nähen können. Ich habe mich in noch keiner Jogginghose so wohl gefühlt. Das liebe ich am Nähen. Man trägt die selbstgenähte Kleidung sehr viel bewusster und stolz durch die Gegend. Zumindest ist das bei mir so. Das ist auch bei einem so alltäglichem Gegenstand wie einer Jogginghose so.

Details

Der Stoff für die Hose ist von Stoff und Stil und ist so schön kuschelig, dass ich die Hose gar nicht mehr ausziehen möchte. Die ganze Hose besteht nur aus diesem Stoff, also benötigt man nicht extra Bündchenstoff. Kann man natürlich trotzdem verwenden, wenn man das möchte.

Nahansicht der Jogginghose

Wenn man genau nach der Anleitung geht, verwendet man zwei dünne Gummibänder. Ich habe jedoch einfach nur ein breites Gummiband verwendet. Ich finde es so etwas einfacher und dennoch genauso angenehm zu tragen. Mein Gummiband ist 3,5cm breit und passt perfekt in den Bund oben. Außerdem hat man die Wahl zwischen drei verschiedenen Taschen Arten.  Ich habe bei dieser Jogginghose die einfache Art gewählt. Normale Eingriffstaschen ohne Reißverschluss.

Einen Rat den ich euch geben möchte, dass ihr wenn ihr etwas größer seid, das Schnittmuster ein wenig verlängert. Wie dies geht steht auch in der Anleitung. Als Kordel habe ich eine Flachkordel verwendet, da diese etwas angenehmer zu tragen ist und nicht drückt. Diese ist von Stoffetraum.

Ich mit ''Roxie'' auf der Couch

Eine gut sitzende Jogginghose, die wirklich bequem, ist und einem gut gefällt ist Gold wert. Egal ob man einfach nur zu Hause ist und es sich gemütlich machen möchte, man schnell noch was einkaufen muss und sich nicht och extra umziehen möchte oder eine lange Reise vor sich hat.

Bis vor ein paar Monaten bin ich ein paar Mal im Jahr geflogen und hätte mir eine Jogginghose wie diese gewünscht. Ich trage zu dieser Jogginghose ein T-Shirt in dem gleichen Schnitt wie mein Sommershirt mit Delfinen.

Jogginghose von der Seite

Also ihr Lieben ran an die Nähmaschine und danach geht’s mit eurer neuen Jogginghose und einer Tasse Tee auf die Couch. Habt einen schönen Abend und seid kreativ!

Eure Laura

Stoff: Stoff&Stil
Gummiband: Stoff&Stil
Kordel: Stoffetraum

Durch die weitere Nutzung der Seite oder der Verwendung der Navigation stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen